JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Aktuelles aus Schopfloch

Autor: Gemeinde Schopfloch
Artikel vom 02.08.2018

Verabschiedung der Rektorin Beate Kollmann von der Grundschule Oberiflingen

Kurz vor den Ferien verabschiedeten Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen, Eltern und die Bevölkerung die scheidende Schulleiterin Frau Beate Kollmann im Rahmen eines Schulabschlussgottesdienstes. Pfarrer Steinhilber hielt hierbei eine kurze Andacht.

Im Jahr 2005 - dem Jahr der 1 000-Jahrfeier in Oberiflingen - kam Frau Beate Kollmann als neue Schulleiterin an die Grundschule Oberiflingen. Mittlerweile sind es 13 Jahrgänge gewesen, die sie in dieser Zeit betreut hat. Frau Kollmann war laut Bürgermeister Klaassen ausgesprochen engagiert bei ihrer Arbeit. Sie hat dabei großen Wert auf die Kernfächer Deutsch und Mathematik gelegt. Die Schülerinnen und Schüler haben bei ihr gerne gelernt und brauchten sich auch später mit ihren Leistungen nicht zu verstecken.

Im Namen der Gemeinde Schopfloch dankte der Bürgermeister für die exzellente Betreuung der Kinder aus Ober- und Unteriflingen, sie habe wertvolle Spuren gezogen.

Die Mitteilung, dass es einen Wechsel gebe, habe alle traurig gemacht und auch die Frage aufgeworfen: Was kommt denn nun?

Die Gemeinde stehe zur Grundschule Oberiflingen, "Wir wollen, dass sie als Einrichtung vor Ort erhalten bleibt!"

Mit den besten Wünschen für ihre neue Wirkungsstätte in Mühlen, dankte der Schultes für die 13 gemeinsamen Jahre.

Die Lehrerkollegin Sabrina Posselt unterstrich die warmherzige Ausstrahlung von Frau Kollmann und dankte für die wirklich gute Zusammenarbeit.

Frau Stephanie Keck dankte im Namen der Eltern für das Engagement, welches Frau Kollmann für die vielen Schülerinnen und Schüler in all den Jahren erbracht hat.

Die scheidende Schulleiterin bedankte sich bei ihrer Abschiedsrede bei den Kindern und den Lehrkräften, sowie bei den Eltern. Ein Dank ging auch an Frau Pusich-Keßelhuth für die Betreuung. Frau Kollmann erwähnte dankend die Gemeinde, insbesondere die großzügige finanzielle Unterstützung im Hinblick auf die tolle Bücherei und die Klettergerüste auf dem Pausenhof.

Bei ihrer Arbeit habe sie immer die Kinder an erster Stelle gesetzt. Die Schulleiteraufgaben mussten oft warten. Es sei ihr wichtig gewesen, dass alle Kinder möglichst gut lernen, damit sie für die kommenden Schuljahre gerüstet sind.

Auch mit Hilfe der Bücherei konnte die Schule dafür sorgen, dass alle Kinder lesen lernten - und das auf einem guten Niveau.

Es sei ihr auch darum gegangen, dass Kinder miteinander freundlich umgehen, damit sich möglichst alle in der Schule wohlfühlen. Wenn die Kinder am Ende des Schuljahres in irgendeinem Lebensbereich stärken waren als zuvor, habe sie gewusst, dass sich das Unternehmen Schule gelohnt hat.

Nach ihren Abschiedsworten präsentierte sie gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern das Lied: "Starke Kinder".

Kommissarische Schulleiterin wird bis auf weiteres Frau Simone Schuon von der Gemeinschaftsschule Schopfloch. Das Schulamt bemüht sich um eine baldige Nachfolgeregelung.

Wir danken Frau Beate Kollmann für 13 gemeinsame, sehr gute Jahre und wünschen ihr an ihrer neuen Wirkungsstätte viel Glück, Erfolg und Gottes reichen Segen sowie weiterhin viel Freude beim Unterrichten unterschiedlicher Mädchen und Jungen.

Verabschiedung von Frau Beate Kollmann
Die Schulleiterin und Lehrerin Beate Kollmann (Bild Mitte) zusammen mit ihren Schülerinnen und Schülern, sowie Bürgermeister Klaassen, OV Zeller und OV Schwizler, sowie Pfarrer Matthias Steinhilber.