JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Schopfloch
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäischer Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Aktuelles aus Schopfloch: Gemeinde Schopfloch

Hauptbereich

Aktuelles aus Schopfloch
Autor: Gemeinde Schopfloch
Artikel vom 30.04.2021

Schnelles Internet für Schopfloch

Schopfloch. Donnerstag, 22. April, gaben Bürgermeister Klaas Klaassen und seine Breitbandbeauftragte Carina Eberhardt zusammen mit dem Breitbandkoordinator des Landkreises Marco Stadelmaier und dem Projektleiter der Netze BW Elmar J. Quere den Startschuss für das Breitband-Ausbauprojekt. Dabei sollen die Schopflocher Teilorte Ober- und Unteriflingen an das schnelle Internet des Landkreises angebunden werden.

„In Zeiten des Homeoffice und des Homeschoolings ist ein schnelles Internet zu Hause unverzichtbar“, betonte Bürgermeister Klaas Klaassen und freut sich, dass der Ausbau in seiner Gemeinde voran geht. Ermöglicht wird dies durch Backbone-Ausbau – einer flächendeckenden „Datenautobahn“, die durch den gesamten Landkreis führt. „Damit können wir Internet auch noch in die letzten vorhandenen ,weißen Flecken` im Landkreis bringen“, so Marco Stadelmaier, der den Breitband-Ausbau im Freudenstädter Landkreis koordiniert. Bisher sind knapp 80 Kilometer Leerrohr-Infrastruktur für das landesweite Glasfaser-Netz erstellt. Schrittweise folgt nun der innerörtliche Trassen-Ausbau.

50 Eigentümer auf der knapp drei Kilometer langen Trasse – rund 62 Prozent – haben sich bereits für einen Anschluss an das schnelle Internet entschieden. „Solange die Arbeiten vor dem eigenen Haus noch nicht abgeschlossen sind, können sich auch Kurzentschlossene noch für einen Anschluss anmelden“, teilte der Netze BW Projektleiter Elmar J. Quere mit. Insgesamt verlegt die Netze BW 13 Kilometer Leerrohr, in das sie anschließend 19 Kilometer Glasfaser-Kabel einzieht. Bis Ende Oktober will sie die Baumaßnahmen abschließen.

Netze BW nutzt Bauarbeiten und investiert 400.000 Euro ins Stromnetz

Im Zuge der Tiefbauarbeiten ertüchtigt die Netze BW auch das Stromnetz in der Gemeinde. Sie verlegt neue Mittel- und Niederspannungskabel und schließt die Haushalte an das Kabelnetz an. Wenn alle Anwohner ihre Häuser intern auf die neuen Anschlüsse umgestellt haben, können die Freileitungen zu einem späteren Zeitpunkt zurückgebaut werden. Rund 400.000 Euro investiert die Netze BW in das Stromnetz und die Versorgungssicherheit vor Ort.