JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Aktuelles aus Schopfloch: Gemeinde Schopfloch

Hauptbereich

Aktuelles aus Schopfloch
Autor: Gemeinde Schopfloch
Artikel vom 28.05.2020

Anmeldung zum Sammelantrag

Fördermaßnahme Baumschnitt für Streuobstbäume

Das Ministerium für ländlichen Raum und Verbraucherschutz plant im Rahmen der Streuobstkonzeption Baden-Württemberg mit einem Fördermodul „Baumschnitt“ den fachgerechten Baumschnitt privater und kommunaler Streuobstwiesen (Hochstämme) zu fördern und damit die Arbeit der Menschen wertzuschätzen, die Streuobstbäume pflegen und im Wachstum fördern.

Hierzu hat das Land einen Förderkatalog erstellt. Unter Vorbehalt der Zuschussmittel wird der Schnitt pro Baum zweimal in fünf Jahren mit je 15 € gefördert. Die Gemeinden können den Fördersatz um bis zu 10 € erhöhen.
Diejenigen Grundstücke, die mit Ausgleichsmaßnahmen und damit verbundener Pflegeverpflichtung durch die Gemeinde z.B. für die Flurbereinigung belegt sind, können nicht durch die Landesförderung gefördert werden.

Dennoch werden diese von der Gemeinde mit dem Betrag der der vorgesehenen Landesförderung entspricht plus einen zusätzlichen kommunalen Förderbetrag von 10 € innerhalb von fünf Jahren für maximal zwei Pflegemaßnahmen gefördert.

Es wird vorausgesetzt, dass nur Flächen innerhalb Baden-Württemberg förderfähig sind. Dabei wird der fachgerechte Baumschnitt großkroniger, starkwüchsiger und in weiträumigen Abstand stehende Streuobstbäume in allen Entwicklungsstadien mit einer Stammhöhe von i.d.R. mindestens 1,40 m im Außenbereich bzw. der freien Landschaft gefördert.

Alle Bäume die im Rahmen der gemeindeeigenen Baumpflanzaktion aus 2018 gepflanzt wurden sowie Brennkirschen und Walnussbäume und abgestorbene Bäume sind von der Förderung ausgeschlossen.

Die Bäume werden über diesen Fünfjahreszeitraum erfasst und mit maximal zwei Schnitten gefördert. Ebenfalls müssen die beantragten Streuobstbäume über diesen Förderzeitraum erhalten bleiben (Erhaltungspflicht mit Nachpflanzgebot).

Die Fördermaßnahme Baumschnitt für Streuobstbäume haben wir im Jahr 2015 als Gemeinde schon einmal begleitet und wollen für das Jahr 2020 die Fördermaßnahme wieder begleiten.

Bei Interesse bitte die angehängten Formulare ausfüllen und bis zum 12. Juni 2020 im Rathaus Schopfloch oder den Ortschaftsverwaltungen abgeben.

Für die gemeindeeigenen Bäume kann man ebenfalls ein Formular bei der Ortschaftsverwaltung Unteriflingen beim Ortsvorsteher H. Schwizler ausfüllen und abgeben.

Beim Ausfüllen der Anträge für Ober- und Unteriflingen sind die Ortsvorsteher A. Zeller und H. Schwizler gerne behilflich. Für Schopfloch übernimmt das der Gemeinderat Christoph Kugler.