JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Aktuelles aus Schopfloch: Gemeinde Schopfloch

Hauptbereich

Aktuelles aus Schopfloch
Autor: Gemeinde Schopfloch
Artikel vom 13.01.2020

Aus dem Ortschaftsrat Unteriflingen

Bebauungsplan „Gillteich“, weiteres Vorgehen

Ortsvorsteher Schwizler gibt Einführungen zum Bebauungsplan und dem vorgesehenen Bau der Erschließungsanlagen.

Ingenieur Autenrieth führt aus, dass die Ausschreibung ab März 2020 erfolgen kann. Aus seiner Sicht müsste spätestens nach den Sommerferien der Spatenstich erfolgen können.

Im Hinblick auf die Vergabe der Plätze an Bewerber legt der Ortschaftsrat folgendes Verfahren fest. Der Plan liegt ab dem 02. Dezember 2019 im Rathaus aus. Ab dem 03.02.2020 kann eine entsprechende Interessenbekundung beim Rathaus Schopfloch erfolgen. Es können dabei auch Prioritäten genannt werden. Die Bewerbung kann per E-Mail oder auf dem Postweg erfolgen. Dies wird einstimmig so beschlossen.

Herr Autenrieth informiert noch darüber, dass in Kaufverträgen dieses Baugebiets der Hinweis erfolgen muss, dass es vorkommen kann, der Wasserdruck bei mehrgeschossiger Bauweise nicht zu 100 % DIN-gerecht vorliegt.

Im Hinblick auf den Straßennamen stimmt der Ortschaftsrat bei zwei Enthaltungen dafür, dass die künftige Straße „Gillteich“ heißen soll.

Oberflächenentwässerung „Gillteich“ und Verbesserung der Mischwasserableitung Brunnenstraße/Felsenburgstraße

Der Kanal vom Baugebiet „Gillteich“ soll bis zum Tälesbach verlaufen und ergänzend ein Mischwasserkanal an der Ecke Felsenburgstraße/Brunnenstraße bis zur Kläranlage verlegt werden.

Straßenbeleuchtung Friedhof und Brunnenstraße/Stadtweg

Es wird mehrheitlich beschlossen, dass die Straßenbeleuchtung vom Friedhof bis zur Einmündung Brunnenstraße im Bereich „Kepplerhof“ erfolgen soll.

Künftig sollen in Unteriflingen einfache LED-Leuchten verwendet werden.

Bekanntgaben und Verschiedenes

Wegebau

Herr Autenrieth vom Gemeindeverwaltungsverband hätte gerne Straßen- bzw. Wegebaumaßnahmen genannt.

Breitband

Bürgermeister Klaassen gibt bekannt, dass noch keine Informationen über den Zuschussantrag vorliegen.