JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Schopfloch
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäischer Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Aktuelles aus Schopfloch: Gemeinde Schopfloch

Hauptbereich

Aktuelles aus Schopfloch
Autor: Gemeinde Schopfloch
Artikel vom 29.04.2021

Nothilfe - SMS Baden-Württemberg

Wer? Menschen mit einer Sprach- oder Hörbehinderung.

Was? Hilfeersuchen bei einem Notfall per SMS an eine Leitstelle der Polizei, beziehungsweise an eine Leitstelle des Rettungsdienstes und der Feuerwehr. Beachten Sie: Die Bearbeitung für Feuerwehr und Rettungsdienst erfolgt zentral durch die Integrierte Leitstelle Stuttgart (ILS). Hilfeersuchen werden von dort an die zuständige ILS weitergeleitet.

Wie?

  1. Speichern Sie sich im Voraus folgende Nummern auf Ihrem Mobiltelefon ein:
    Polizeileitstelle (aus allen Netzen) 01522 / 1 807 110 ILS
    Feuerwehr/Rettungsdienst (Fax-Vorwahl notwendig; abhängig von Ihrem Netzbetreiber) T- Mobile D1 / Vodafone D2 99 0711 /216-77112 Telefonica (O2/E-Plus) 329 0711 / 216-77112 Beachten Sie: Die SMS ist nicht an die bekannten Notrufnummern 110/112 zu senden! Nutzen Sie wenn möglich das kostenfreie Notruf-Fax an die 110 oder 112, da es bei der Übermittlung der SMS zu technisch bedingten Verzögerungen kommen kann.
  2. Entwerfen Sie Mustertexte für verschiedene Notfall-Situationen, die Sie dann im tatsächlichen Notfall nur mit genauen Angaben zu Ihrem Aufenthaltsort ergänzen müssen (wenn möglich mit Gemeinde, Postleitzahl, Straße und Hausnummer).
  3. Tritt der Notfall ein, senden Sie eine (gebührenpflichtige) SMS an die entsprechende Nummer mit möglichst genauen Angaben zu folgenden Punkten:
    Name
    Hinweis auf Hörbehinderung (gehörlos, schwerhörig)
    Was ist passiert?
    Wo ist es passiert?
    (am besten Angabe der Postleitzahl)
    Eigener Standort (falls nicht Notfallort)
    Ggf. wie man Sie erkennen kann (rotes Hemd, usw.) - auch in Folge-SMS möglich
    Beachten Sie: Die Anzahl der Zeichen kann je nach Betreiber begrenzt sein. Ihre Nachricht wird für ganz Baden-Württemberg zentral empfangen. Dadurch sind möglichst genaue Angaben zum Ereignisort wichtig, am besten mit Angabe der Postleitzahl.
  4. Die Polizeileitstelle/Integrierte Leitstelle Stuttgart kommuniziert per SMS mit Ihnen und leitet die Informationen an die zuständige Leitstelle weiter. Sie erhalten mit der Annahme der SMS automatisch eine Antwort-SMS. Beachten Sie: Falls nicht bereits mit der ersten SMS erfolgt, beschreiben Sie nun wie man Sie erkennen kann (z. B. blaue Jeans, rotes Hemd, schwarze Lederjacke, usw.).
  5. Warten Sie am Ereignisort und machen Sie auf sich aufmerksam.